Rezepte

Eine knusprige Kruste, butterweiches Fleisch, das auf der Zunge zergeht und eine kräftige Soße – das alles zeichnet ein gutes Rezept für Krustenbraten aus. Das Meisterstück, all diese Dinge zu vereinen, gelingt Ihnen mühelos, wenn Sie das nachfolgende Rezept für Krustenbraten beachten. Viele Komplimente werden Ihnen mit diesem saftigen und dabei krossen Krustenbraten sicher sein!

Das beste Rezept für einen Krustenbraten

Für dieses Rezept für Krustenbraten benötigen Sie:

  • 1,5 kg Krustenbraten vom Schwein
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 große Karotte
  • 500ml dunkles Weizenbier (ersatzweise helles Weizenbier)
  • 1 EL Butterschmalz
  • 500 ml Rinderbrühe
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 1-2 TL Speisestärke
  • Salz, Kümmel und Pfeffer
Ein Rezept für Krustenbraten hilft bei der Zubereitung

Ein Rezept für Krustenbraten hilft bei der Zubereitung

Für dieses Rezept für Krustenbraten die Schwarte des Krustenbratens rautenförmig einschneiden, am besten mit einem Teppichmesser. Die restlichen Seiten des Bratens mit Pfeffer, Kümmel und etwas Senf einreiben. Die Schwarte gut salzen. In einem Bräter das Butterschmalz erhitzen, anschließend den Braten von allen Seiten – bis auf die Schwarte – scharf anbraten. Die in grobe Stücke geschnittenen Zwiebeln und die Karotten ebenfalls kurz mit anbraten. Den Braten – die Kruste muss dabei oben liegen – mit der Hälfte vom Bier und der Hälfte der Rinderbrühe ablöschen. Anschließend den Bräter in den auf 170°C vorgeheizten Backofen geben. Laut diesem Rezept für Krustenbraten den Braten rund 2 Stunden garen lassen, dabei immer wieder etwas Bier und Brühe angießen. nach der Garzeit den Bratensud in einen Topf geben, aufkochen lassen, den restlichen Senf einrühren und mit der in kaltem Wasser angerührten Speisestärke binden. Den Krustenbraten noch kurz (!) im Ofen unter eingeschaltetem Grill übergrillen lassen, bis die Kruste “aufknuspert”, also kleine Bläschen bildet.

Die perfekten Begleiter zum perfekten Braten

Zu diesem Rezept für Krustenbraten sind Semmelknödel die klassischen Begleiter. Dazu 8 bis 10 Semmeln in dünne Scheiben schneiden, mit 1 Ei, 300ml warmer Milch, einer klein geschnittenen, angeschwitzten Zwiebel und gehackter Petersilie zu einem gut formbaren Knödelteig vermengen. Diese dann im leicht gesalzenen Wasser 15 Minuten ziehen lassen. Dazu passt Sauerkraut, das mit einigen Speckwürfeln verfeinert wurde. Das klassische Getränk zu diesem Rezept für Krustenbraten ist natürlich ein Weizenbier – Guten Appetit!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *